Informationstage zur Studienplatzklage am 20.12.2017 und 03.01.2018 in Frankfurt am Main

Informationstage zur Studienplatzklage am 20.12.2017 und 03.01.2018 in Frankfurt am Main

Information ist alles! Kostenfrei und unverbindlich! Wir informieren Sie über das Thema Studienplatzklage!

Haben Sie sich an einer Hochschule unmittelbar für Ihren Bachelor- oder Master-Wunschstudiengang (zum Beispiel Betriebswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften, Sozialwissenschaften oder Lehramt) beworben und keinen Studienplatz erhalten? Für diese Studiengänge lohnt sich eine Studienplatzklage. Die Erfolgsaussichten sind gut bis sehr gut je nach Studienort und abhängig von der Anzahl der Kläger.

Sie möchten Medizin, Zahnmedizin oder Pharmazie oder Psychologie (Bachelor) studieren und Ihre Bewerbung über hochschulstart.de für das 1. Fachsemester ist erfolglos? Oder verfügen Sie bereits über anrechenbare Studienleistungen für ein höheres Fachsemester oder den klinischen Ausbildungsabschnitt? Dann klagen Sie Ihren Studienplatz ein! Wir beraten Sie über Chancen, Kosten und Dauer der Verfahren.

Sie erhalten auch Informationen zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts am 19.12.2017 „aus erster Hand“, da wir bereits am 04.10.2017 als Besucher in Karlsruhe bei der Verhandlung waren und am 19.12.2017 zur Urteilsverkündung da sein werden. Wir sind aktuell und bestens informiert.

Frau Rechtsanwältin Alexandra Brehm-Kaiser berät Sie persönlich! Teilen Sie uns mit, ob Sie einen Informationstermin in Frankfurt oder am Telefon oder via Skype möchten.

Wenn Sie interessiert sind, schreiben Sie uns eine Mail an: alexandra.brehm-kaiser@ra-brehm.de. Wir übersenden Ihnen unser Anmeldeformular. Gerne können Sie gemeinsam mit Ihren Eltern oder Freunden einen Termin wahrnehmen.

Ihre Rechtsanwälte 

Dr. Robert Brehm

Alexandra Brehm-Kaiser

Nicole Binder