Eine Verspätung ist kein freiwilliger Prüfungsabbruch

Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) - Aktenzeichen: BVerwG 6 C 3.18 - hat entschieden, dass landesrechtliche Vorschriften, die im Rahmen von berufsbezogenen Prüfungen Sanktionen vorsehen, nach dem Maßstab des Art. 12 Abs.1 GG strengen Anforderungen in Bezug auf ihre Bestimmtheit und Verhältnismäßigkeit unterliegen.

WEITER...

Steigende Mieten auch für Studenten!

Wir nehmen Bezug auf www.faz.net vom 13.03.2019 und das Portal www.wg-suche.de

WEITER...

Psychotherapie wird Studiengang

Wir nehmen Bezug auf den Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit,

WEITER...
All Posts →